MODERNISIERUNG UND REVITALISIERUNG

MODERNISIERUNG UND REVITALISIERUNG DURCH ISW HEISST FÜR SIE

  • Erhöhung der Verfügbarkeit
  • Produktivitätssteigerung
  • Rückverfolgbarkeit der Produktion durch Einbindung in ein FLS-System (z.B. ISWlogistics©)
  • Gesicherte Ersatzteilversorgung über einen langen Zeitraum
  • Aktuelle Sicherheitstechnik für Personenschutz

Anlagenmodernisierung und Maschinenmodernisierung, auch Retrofit genannt, ist die Lösung für viele Anwender, um dem Maschinenpark ein „neues Leben“ zu geben.

Neukauf oder Retrofit, also Teilmodernisierung oder Komplettmodernisierung – bei dieser Entscheidung spielt die Wirtschaftlichkeit natürlich die Schlüsselrolle. Während die Mechanik der Anlage / Maschine oft noch in einem sehr guten Zustand ist, muss die Elektronik häufig auf einen modernen Stand gebracht werden.

Die Automatisierungstechnik und Antriebstechnik entspricht nicht mehr dem Stand der Technik, ist möglicherweise störanfällig und die Ersatzteilbeschaffung schwierig oder nicht mehr möglich.
In solchen Fällen ist Retrofit oft wesentlich wirtschaftlicher als Neukauf. Als grobe Faustregel gilt, dass Retrofitting je nach Leistungsumfang bei ca. 20 bis 65 Prozent der Kosten einer Neuanschaffung liegt.

Abhängig vom Leistungsumfang einer Retrofitmaßnahme kann eine Funktionalität erreicht werden, die dem heutigen Stand der Technik entspricht. Dies gilt auch in Bezug auf Sicherheit und Überwachung unter Berücksichtigung der vorhandenen Richtlinien und Normen.

Bei der Erneuerung der elektrotechnischen Installation werden verschlissene Teile durch moderne Komponenten ersetzt und die Anlage wird nach den aktuellen Forderungen für den Personenschutz umgebaut. Die Dokumentation, insbesondere die Stromlaufpläne und Schaltteillisten, werden im Rahmen des Retrofits überarbeitet und, wenn notwendig, erneuert.